Aktionen

Tsas’a

Begriff

tsas'a bedeutet: tsas = Schnee/weiss, 'a (von ala) = Feuer/Stamm/die um das Feuer sitzen) In etwa: «Der Schnee-Stamm». Es handelt sich um einen Skandaj-Stamm im Norden Europas. Der Stamm zählt heute noch ca. 1200 Personen.


Geografische Verortung

Ursprünglich lebte dieser Stamm in den heutigen Staaten Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, sowie dem Norden Russlands bis in das nordsibirische Tiefland. Nach Gründung der Sowjetunion zogen die meisten dieses Stammes in die westlichen Staaten.


Kultur

Wie alle Skandaj-Stämme waren auch die tsas'a stets nomadisch. Da es für sie aber nur beschränkte Möglichkeiten temporärer garth gab, wie sie die kleinen im Frühjahr bis Herbst genutzten Gärten und Felder nennen, lebten sie meist vom Fischfang sowie der Jagd. Aus dem Tausch von Fellen und Walrosszähnen und verschiedenen Knochen sowie den daraus gefertigten Objekten, deckten sie sich bei anderen stämmen des Nordens, sowie mit anderen Skandaj Stämmen, mit anderen notwendigen Dingen ein.


Bekannte Angehörige der tsas'a