Aktionen

Ta-tscha-ue-medh

Bedeutung

Rat der Zweiundvierzig

Insgesamt ist das Volk der Nienetwiler (Eigenbezeichnung Skandaj) in 42 Stämme aufgeteilt, die über die ganze Welt verteilt sind. Die 42 Stämme wiederum sind in sogenannte Triebe unterteilt die sich wiederum in Sippen/Clans und Familien aufteilen. Dazu kommen viele "freie" Gruppen und Einzelindividuen, die sich nicht zu einzelnen Sippen oder Familien zählen. Sie alle sind bei Entscheidungen entweder von Gruppen, Familien, Sippen, Trieben, oder Stämmen eingeladen sich zu äussern und an den medh (Versammlungen) teilzunehmen. An diesen Versammlungen wird jeweils über die wichtigen Entscheidungen beraten. Jede kleinere Einheit wählt, sofern sie in einer grösseren vertreten sein will, eine oder einen ankele, also SprecherIn.

Ungefähr einmal alle hundert Jahre, seit dem 20. Jahrhunderts allerdings öffter, treffen sich die ankele der 42 Stämme um die wichtigsten Punkte zu erörtern die alle Skandaj betreffen.


Bekannte Ta-tscha-ue-medh

Jahr Ort Hauptthemen
1537 Bomnak (Russland)) Religiöse Verfolgung, Eroberung Amerikas
1609 Kampala (Uganda)) Erschwerte Reisetätigkeiten in Europa und Asien sowie dem Nordafrikanischen Raum
1756 Talsi (Lettland) unbekannt
1887 Tiflis (Georgien) unbekannt
1939 Genf beginnender 2. Weltkrieg
1965 Ontario Kalter Krieg, Elekronische Kummunikation/Computer
2006 Oodnadatta (Australien) Neue Machtverhältnisse auf der Welt, Klima, Digitalisierung

(Wort-)Verzeichnisnummer

AL0139


Herkunft

Ur-Alaju.

ta (4) - tscha (10) = 40 + ue (2) = 42; medh = Vermittlung, Mitte, Versammlung


Ch'apis

tatschauemed</span


Quelle


Weiterführende Artikel