Aktionen

Dolo

Bedeutung

Kind

Die Skandaj unterscheiden auch bei den Kindern nicht zwischen Mädchen oder Junge. Mit dem Erreichen der Geschlechtsreife werden die Kinder von dolo zu mata und matu > Dies jedoch lediglich im Sinne einer Zuordnung beim Zeugungsakt. Die Skandaj kennen sonst keine gesellschaftliche Zuordnung von Mann und Frau. Ebenso drückt der Begriff ina = Mutter oder ata = Vater, lediglich deren Rolle bei der Zeugung/Geburt eines Kindes aus. In der Familie wie im Arbeitsleben wird kein Unterschied zwischen Frau und Mann gemacht.

Verzeichnisnummer

AL0170

Herkunft

Ur-Alaju. Wortstamm: *di- (Loch/Graben). Wortkombination aus dol (Fruchtbar) + *o- (ausgehend von) Sinngemäss: Ausgehend von der Fruchtbarkeit/aus der Fruchtbarkeit


Ch'apis

dolo

Heute wird der Begriff teilweise in lateinischen Buchstaben/arabischen Zahlen D606 geschrieben und dabei eine Anspielung auf den D606er Dunlop Sport-Motorradreifen gemacht.

Quelle


Weiterführende Artikel