Aktionen

An

Bedeutung

Geben

Ein Wort wie es für die Nienetwiler Kultur typisch ist. Die Bedeutung von geben (von ian hergeleitet) ist ursprünglich du wirst haben. Interessanterweise richtet sich das "du" sowohl an die Person die gibt, als auch an jene die bekommt.

In der heutigen Forschung angenommen, dass, da es in der Nienetwiler Gesellschaft keinen Besitz gibt, das haben = geben und umgekehrt daher rührt, dass wenn man etwas gibt, dieses einem ja nicht gehört und also sowohl zu dem anderen wie zu sich selbst kommt.

Andere Forscherinnen und Forscher sehen darin eher Ausdrucks der Weltanschauung in der nienetwiler Kultur, welche davon ausgeht, dass es im Universum in allen Dingen stets zu einem Ausgleich kommen wird (wobei nicht definiert werden kann wie dieser Ausgleich, bzw. das Resultat aussehen wird, da, entsprechend ihrer Weltamnschauung in Bezug auf be, (Möglichkeit), grundsätzlich alles möglich, manches jedoch wahrscheinlicher ist.

Ebenso wahrscheinlich ist die Annahme, dass in jeder Interaktion zwischen Mensch und Mensch oder Mensch und Nichtmensch (Ding =gabe) ein Austausch stattfindet.

In den Worten d'Aciel Arbogasts formuiert: «Gib mir einen Schnaps aus und du wirst getrunken haben!»


Verzeichnisnummer

AL0011


Herkunft

Ursprünglich ian, Ur-Alaju. Wortstamm je= du + *a- = sein *n- haben. (Wortbedeutung wohl etwa: du wirst haben.) Vergl. Estnisch: andma


Ch'apis

an


Quelle


Weiterführende Artikel